Eigenschaften einer Datenbank

In den Eigenschaften einer Datenbank vergeben Sie an Ihre Benutzer und Gruppen Zugriffsrechte.

Allgemein

Im Register Allgemein sehen Sie grundlegende Informationen zur ausgewählten Datenbank, z. B. die Benutzer, die die Datenbank derzeit geöffnet haben.

Sicherheit

Im Register Sicherheit können Sie im oberen Bereich Benutzer oder Gruppen Hinzufügen, sodass diese auf die Datenbank zugreifen können oder Sie können Benutzer oder Gruppen Löschen, sodass sie keinen Zugriff mehr auf die ausgewählte Datenbank haben.

Im unteren Bereich finden Sie die Register Berechtigungen für die Datenbank und Berechtigungen für Einträge und Ordner.

Berechtigungen für die Datenbank

Markieren Sie im oberen Bereich einen Benutzer oder eine Gruppe, um dann unter Berechtigungen für die Datenbank die Rechte für Ihre Auswahl einzustellen.

Mehr dazu erfahren Sie unter Rechteverwaltung in Password Depot Enterprise Server.

Berechtigungen für Einträge und Ordner

Grundsätzlich sollten sich die Rechte eines Benutzers oder einer Gruppe auf die gesamte Datenbank beziehen. Falls Sie aber Rechte auch innerhalb der Datenbank vergeben möchten, z. B. auf einzelne Ordner oder Einträge, so können Sie dies hier durchführen.

Folgende Berechtigungen stehen Ihnen hier zur Verfügung:

  1. Zugriff auf Einträge
  2. Lesen von Einträgen
  3. Ändern von Einträgen
  4. Hinzufügen von Einträgen
  5. Löschen von Einträgen
  6. Zugriff auf abgelaufene Einträge

 

Die Option Hinzufügen von Einträgen in dieser Registerkarte ist neu in Version 14. Damit kann der Admin festlegen, ob Benutzer/Gruppen nun auch auf Ordner-Ebene innerhalb einer Datenbank neue Einträge anlegen und hinzufügen dürfen oder nicht.

Mehr dazu erfahren Sie unter Rechteverwaltung in Password Depot Enterprise Server

 

HINWEIS: Mit Version 14 wurden in den beiden Registerkarten Berechtigungen für die Datenbank und Berechtigungen für Einträge und Ordner verschiedene Formatierungen vorgenommen. Standardmäßig sind nun zunächst alle Optionen/Funktionen grün und in Fettdruck gesetzt, was bedeutet, dass diese Rechte gewährt werden. Alle verweigerten Optionen/Funktionen sind rot und in Fettdruck dargestellt. Somit kann der Administrator hier von Beginn an sehr gut erkennen, welche Rechte dem jeweiligen Benutzer oder der jeweiligen Gruppe gewährt sind bzw. verwährt wurden.

Erweitert

Im Register Erweitert können Sie optional einstellen, ob Sie Zugriffe von Benutzern auf Einträgen in Serverdatenbanken überwachen und protokollieren möchten und ob Benutzer für das Löschen eines Eintrages Gründe angeben müssen.

 

HINWEIS: Die voreingestellten Berechtigungen können im Server-Manager unter Serverrichtlinien bearbeitet werden.