Neuerungen in Password Depot

Sie können bei Erscheinen neuer Versionen auch über einen RSS Feed informiert werden.

14.0.5 (freigegeben am 30.03.2020)

  • Verbesserte Initialisierung von Programmeinstellungen am Client.
  • Neue Option für die automatische Hintergrundsynchronisation mit dem Enterprise Server bei erneuter Verbindung.
  • Diverse Fehler und Benutzeroberflächen-Probleme wurden korrigiert.

14.0.4 (freigegeben am 06.03.2020)

  • Grundlegende Überarbeitung der französischen und spanischen Benutzeroberflächen-Übersetzung.
  • Corporate Edition: Nach der Erstinstallation ist nur die Verbindung zu Password Depot Enterprise Server möglich.
  • Diverse Fehlerkorrekturen an der Benutzeroberfläche.

14.0.3 (freigegeben am 18.02.2020)

  • Verbesserte Behandlung von unerwarteten Verbindungsabbrüchen zum Password Depot Enterprise Server.
  • Das Problem der Erstellung mehrerer Versionen derselben Datei während des Uploads in die Dropbox-Cloud wurde behoben.
  • Mehrere grafische und textliche Probleme in der Benutzeroberfläche wurden korrigiert.
  • Kleinere Fehler wurden behoben.

14.0.2 (freigegeben am 10.02.20)

  • Aktualisierte Google Drive-Funktionalität (Update auf Google API v3).
  • Probleme beim automatischen Ausblenden der Topleiste bei Verwendung eines nicht standardmäßigen Themas behoben.
  • Verbesserte Funktionalität bei der Schätzung der Passwortstärke.
  • Korrektur diverser kleinerer Text- und Benutzeroberflächenprobleme.

14.0.1 (freigegeben am 31.01.20)

  • Fehler mit Dropdown-Listen in der Top-Leiste wurden behoben.
  • Verschiedene Verbesserungen und Korrekturen der Benutzeroberfläche.

14.0.0 (freigegeben am 27.01.20)

  • Neue Verschlüsselungsverfahren und Schlüsselableitungsfunktionen mit erhöhter Sicherheit wurden eingeführt.
  • Die Unterstützung des WebDAV-Protokolls für Internetserver wurde implementiert.
  • Unterstützung mehrerer Cloud-Server über das WebDAV-Protokoll einschließlich Magenta Cloud, GMX MediaCenter, WEB.DE Online-Storage, freenet Cloud, Strato HiDrive, pCloud, Yandex Disk und andere.
  • Es wurden Optionen für die automatische Reinigung des Papierkorbs hinzugefügt.
  • Die Synchronisation von Datenbanken wurde verbessert.
  • Mehrere Verbesserungen in der Benutzeroberfläche.
  • Neue Befehlszeilenoptionen für den Installers für die Standardeinstellungen von Datenbanken und Verbindungen.
  • Unterstützung der 64-Bit-Architektur
  • Unterstützung mehrerer Themen der Benutzeroberfläche.
  • Verbesserte Suchfunktionalität.
  • Video-Tutorial für den Schnellstart mit Password Depot.
  • Neuer Eintragstyp: TeamViewer.
  • Optionales Kennwort für geschützte Verbindungen von externen Erweiterungen.
  • Verbesserte Einstellungen für den Druck.
  • Erweiterte Einstellungen für PuTTY-Einträge.
  • Zahlreiche weitere Verbesserungen und Optimierungen!

12.0.10 (freigegeben am 10.12.19)

  • Probleme in Zusammenhang mit der Verwendung von Server-Datenbanken im Offline-Modus wurden behoben.
  • Behebung eines Fehlers hinsichtlich der Synchronisation von Offline-Datenbanken mit dem Server.
  • Verschiedene andere kleinere Fehlerkorrekturen sowie Verbesserungen der Benutzeroberfläche.

12.0.9 (freigegeben am 17.09.19)

  • Ein Problem beim Laden von lokalen Richtlinien im Corporate Edition-Client wurde behoben.
  • Verbesserte Handhabung der Zwischenablagenhistorie auf einigen Windows 10-Systemen.
  • Einige andere kleinere Fehler und Textprobleme wurden behoben.

12.0.8 (freigegeben am 22.08.19)

  • Es wurde ein Schutz der kopierten Daten im Zwischenablageverlauf unter Windows 10 hinzugefügt.
  • Es wurde ein Fehler beim Herunterladen von Datenbanken aus Cloud-Diensten behoben, wenn die Anwendung im gesperrten Modus gestartet wurde.
  • Einige andere kleinere Fehler und Textprobleme wurden behoben.

12.0.7 (freigegeben am 14.06.19)

  • Unterstützung der 2-Faktor-Authentifizierung wurde implementiert.
  • Die Synchronisation mit dem Password Depot Enterprise Server wurde vereinfacht.
  • Mehrere kleinere Fehlerkorrekturen und Verbesserungen der Benutzeroberfläche.

12.0.6 (freigegeben am 17.05.19)

  • Es wurde eine Warnung beim Verschieben von nicht leeren Ordnern in Datenbanken hinzugefügt.
  • Ein neues Attribut "Autor" wurde hinzugefügt, um den Namen der Benutzer zu erfassen, die einen Eintrag erstellen und ändern.
  • Verbessertes Löschen von Objekten in Serverdatenbanken.
  • Diverse weitere Verbesserungen und Fehlerkorrekturen.

12.0.5 (freigegeben am 15.03.19)

  • Es wurde eine Option hinzugefügt, um die alten (farbigen) Symbole in der Benutzeroberfläche zu verwenden.
  • Die Drag&Drop-Funktion in der Favoritenansicht wurde wieder aktiviert
  • Eine Option wurde hinzugefügt, um das Suchfeld in der Top-Leiste auszublenden.
  • UTF-8-Unterstützung für die CSV-Exportfunktion hinzugefügt.
  • Zahlreiche Fehlerkorrekturen und Verbesserungen an der Benutzeroberfläche.

12.0.4 (freigegeben am 14.02.19)

  • Das Single Sign-On Verfahren wurde verbessert.
  • Diverse Fehler in der Benutzeroberfläche wurden korrigiert.

12.0.3 (freigegeben am 06.02.19)

  • Korrektur eines Problem, bei welchem die Top-Leiste nicht mehr eingeblendet werden konnte.
  • Korrektur eines Problem mit der fehlenden Sortierung der Datenbank-Einträge.
  • Der Pfad eines Eintrags wird wieder in den Suchergebnissen angezeigt.
  • Zahlreiche weitere Korrekturen an der Benutzeroberfläche wurden durchgeführt und kleinere Fehler behoben.

12.0.2 (freigegeben am 01.02.19)

  • Ein Problem beim Exportieren/Drucken von Datenbanken, welche sowohl durch Master-Kennwort als auch Schlüsseldatei verschlüsselt sind, wurde behoben.
  • Das Problem mit USB-Stick-Installationen wurde behoben.
  • Die Suche in der Top-Leiste wurde verbessert, sodass nun die Breite des Drop-down-Feldes und der Spalten gemerkt werden.
  • Verbesserte Unterstützung von FTP-Servern mit explizitem TLS/SSL-Protokoll.
  • Zahlreiche weitere Korrekturen an der Benutzeroberfläche wurden durchgeführt und kleinere Fehler behoben.

12.0.1 (freigegeben am 28.01.19)

  • Ein Fehler beim Ändern der Authentifizierungseinstellungen wurde behoben.
  • Mehrere kleinere Probleme mit der Benutzeroberfläche wurden behoben.

12.0.0 (freigegeben am 28.01.19)

  • Verbesserte und modernisierte Benutzeroberfläche.
  • Verbesserte Leistung bei großen Datenbanken mit Tausenden von Einträgen.
  • Neuer Trial- und Freeware-Modus: Die Trial arbeitet nun 30 Tage ohne jegliche Einschränkungen. Die Freeware hat nun eine einzige Einschränkung: Sie kann nur mit Datenbanken mit max. 20 Einträgen verwendet werden.
  • Verbesserte und überarbeitete Browser-Add-ons.
  • Verbesserte Schätzung der Kennwortstärke mit Details wie es zu der Berechnung des Ergebnisses gekommen ist.
  • Erinnerung, dass der Anfängermodus verwendet wird, mit Hinweis auf den Expertenmodus zu wechseln.
  • Neue Aktionen für ausgewählte Ordner, wie z. B. Suchen, Drucken oder Exportieren.
  • Suchergebnisse, Favoriten oder beliebige Ordner können nun optional ebenfalls exportiert werden.
  • Neuer Eintragstyp "PuTTY-Verbindung" mit Unterstützung der geschützten Anmeldung.
  • Dialogfeld zur Bereinigung der Datenbank überarbeitet.
  • Die "Erweiterte Suche" ermöglicht es nun auch, nach Einträgen mit "Verlauf" und "Anhängen" zu suchen.
  • Neuer Offline-Modus: Datenbanken vom Enterprise Server können nun im neuen Offline-Modus, also bei einer Trennung der Verbindung zum Server, komfortabel weiterverwendet werden. Bei erneuter Verbindung zum Server erfolgt eine automatische Synchronisierung. - Neue Option, um die Anwendung mit einer Zeitverzögerung zu starten.
  • Import-Optionen aus zahlreichen anderen Passwortmanagern sowie aus alten Password Depot-Datenbanken selbst.
  • Überarbeitete und verbesserte Online-Hilfe.
  • Tags zur besseren Filterung für Datenbankeinträge vergeben.
  • Optionen zur Anzeige von Benutzername und Passwort des ausgewählten Eintrags in der Top-Leiste.
  • Verbesserter Update-Manager: Bestehende Updates können nun mit einem einzigen Klick installiert werden.

11.0.8 (freigegeben am 12.09.18)

  • Ein Problem mit Fehlermeldungen, die nach dem Sperren oder Ruhezustand des Computers auftraten, wurde behoben.
  • Der Datentransfer zwischen Enterprise Server und Client wurde optimiert und verbessert.
  • Einige andere Fehler wurden korrigiert.

11.0.7 (freigegeben am 03.07.18)

  • Der Import von Passwörtern aus diversen Passwortmanagern von Drittanbietern wurde aktualisiert.
  • Eine zusätzliche Methode zur automatischen Vervollständigung für Sonderfälle (z. B. über RDP) wurde hinzugefügt.
  • Diverse Text- und Benutzeroberflächenprobleme wurden korrigiert.

11.0.6 (freigegeben am 22.03.18)

  • Der neue Typ "Remote-Desktopverbindung" wurde eingeführt.
  • Ein Fehler im Installationsskript unter 32-Bit-Versionen von Windows wurden behoben.
  • Mehrere andere Benutzeroberflächen- und Textprobleme wurden behoben.

11.0.5 (freigegeben am 08.03.18)

  • Eine zusätzliche Verschlüsselung des Arbeitsspeichers wurde implementiert.
  • Korrektur eines Problems mit dem Installationsprogramms, welches unter bestimmten Bedingungen die Add-ons nicht korrekt installiert hat.

11.0.4 (freigegeben am 28.02.18)

  • Die Interaktion mit Browser-Add-Ons wurde optimiert.
  • Drag & Drop für die Schaltflächen der Details-Symbolleiste wurde implementiert.
  • Das Dialogfeld zur Kennwortauswahl ist jetzt optional automatisch schließend.
  • XP-Kompatibilität wurde implementiert.
  • Eine Reihe weiterer Verbesserungen und kleinerer Fehlerkorrekturen.

11.0.3 (freigegeben am 01.02.18)

  • Ein Skalierungsproblem von Schriften unter hoher DPI wurden behoben.
  • Eine Reihe weiterer Probleme mit der Benutzeroberfläche und Fehler wurden behoben.

11.0.2 (freigegeben am 19.01.18)

  • Die Verarbeitung von Webformularen über Browser-Add-Ons wurde aktualisiert und optimiert.
  • Einige grafische Fehler unter hoher DPI wurden behoben.
  • Eine Reihe weiterer Probleme mit der Benutzeroberfläche wurden behoben.

11.0.1 (freigegeben am 06.01.18)

  • Das Problem, dass die Passwörter von FTP-Servern bei Internet-Profilen nicht gemerkt wurden ist behoben.
  • Falsche Hinweis-Dialogboxen über externe Änderungen an der Datenbank wurden entfernt.
  • Der Prozess der Generierung von Zufallspasswörtern auf USB-Sticks wurde verbessert.
  • Das automatische Ausfüllen von Webformularen über Add-Ons wurde für bestimmte Websites optimiert.
  • Diverse Benutzeroberflächen- und Textfehler wurden korrigiert.

11.0.0 (freigegeben am 29.12.17)

  • Eine Option zur Datenbankkomprimierung wurde eingeführt, um die Datenbankgröße und den Netzwerkverkehr für entfernte Speichertypen zu reduzieren.
  • Verbesserte Performance der Anwendung bei der Verwendung sehr großer Datenbanken.
  • Die Speicherung der Programmoptionen und -einstellungen wurde optimiert, um die Migration von einem Computer auf einen anderen oder die Installation auf USB-Geräten zu vereinfachen.
  • Das Wörterbuch mit häufig verwendeten Wörtern und Passwörtern wurde in seiner Geschwindigkeit optimiert und mit Millionen kürzlich gestohlener und veröffentlichter Passwörter aktualisiert.
  • Die Benutzeroberfläche der Hauptapplikation wurde aktualisiert und erweitert.
  • Die Verwaltung der Favoriten wurde vereinfacht und verbessert.
  • Der Import von Passwörtern aus anderen Passwortmanagern und Browsern wurde aktualisiert und erweitert.
  • Es wurde die Unterstützung eines zweiten Passworts eingeführt, um einen unkontrollierten Zugriff auf wichtige Einträge zu verhindern.
  • Neue Cloud-Storage-Dienste wurden eingeführt.
  • Die Erkennung und Behandlung von doppelten Einträgen wurde verbessert.
  • Verbessertes automatisches Ausfüllen über die Add-ons.
  • Neuer integrierter Webformulardaten-Editor zum Aktualisieren und anpassen der Webformulardaten für dass automatische Ausfüllen durch die Add-ons.

10.5.6 (freigegeben am 01.03.18)

  • XP-Kompatibilität wurde implementiert.
  • Einige kleinere Fehler wurden behoben.

10.5.5 (freigegeben am 19.01.17)

  • Einige kleinere Fehler wurden behoben.

10.5.4 (freigegeben am 19.12.17)

  • Verbesserte Kompatibilität der virtuellen Tastatur mit modernen Universal Windows Platform Anwendungen.
  • Einige kleinere Fehler wurden behoben.

10.5.3 (freigegeben am 03.11.17)

  • Ein Fehler beim Synchronisieren von Dateien mit einigen UI-Themes wurde korrigiert.
  • Die Parameter der verwendeten Cloud-Dienste wurden aktualisiert.
  • Einige kleinere Fehler wurden behoben.

10.5.2 (freigegeben am 13.07.17)

  • Eine Option für die Benachrichtigung von Verbindungen/Verbindungsabbrüchen des Servers wurde hinzugefügt.
  • Ein Problem mit fehlenden Verzeichnisstrukturen bei externen verschlüsselten Dateien wurde korrigiert.
  • Die Liste der ignorierten URLs von Benutzern des Enterprise Servers wird nun lokal gespeichert.
  • Diverse weitere kleinere Fehlerkorrekturen.

10.5.1 (freigegeben am 24.05.17)

  • Unterstützung für Microsoft OneDrive for Business wurde implementiert.
  • Diverse Oberflächenverbesserungen und -korrekturen.

10.5.0 (freigegeben am 27.03.17)

  • Das neue Datenbank-Format PSWE wurde eingeführt, welches nun bis zu 2 GB große Datenbanken erlaubt
  • Der neue Eintragstyp "Dokument" wurde eingeführt, welcher nun auch große Dateien zulässt.
  • Die Ausführgeschwindigkeit des Programms wurde signifikant verbessert.
  • Die Autorisierung und der Datenaustausch mit den Cloud-Diensten wurde optimiert.
  • Zahlreiche Verbesserungen der Benutzeroberfläche und Optimierungen.

10.0.8 (freigegeben am 14.02.17)

  • Kompatibilitätsprobleme mit der letzten Windows-Insider Vorschau wurden behoben.

10.0.7 (freigegeben am 07.02.17)

  • Diverse Oberflächenverbesserungen und -korrekturen.

10.0.6 (freigegeben am 01.02.17)

  • Kompatibilitätsprobleme mit des Add-Ons mit Firefox 51 oder höher wurden korrigiert.
  • Add-On für Google Chrome wurde durch eine neue Hauptversion ersetzt.
  • Diverse Oberflächenverbesserungen und -korrekturen.

10.0.5 (freigegeben am 23.01.17)

  • Korrektur von Verbindungsproblemen zu den Cloud-Diensten.
  • Diverse Oberflächenverbesserungen und -korrekturen.

10.0.4 (freigegeben am 20.01.17)

  • Die Verbindungsparameter zu den Cloud-Diensten wurden aktualisiert.
  • Diverse Oberflächenverbesserungen und -korrekturen.

10.0.3 (freigegeben am 03.01.17)

  • Diverse Benutzeroberflächenverbesserungen und -korrekturen.

10.0.2 (freigegeben am 22.12.16)

  • Neue Option, um das Programm in System-Tray oder der Taskleiste zu minimieren.
  • Inkorrekte Darstellung der Top-Leiste in bestimmten Situationen wurde korrigiert.
  • Probleme mit der falschen Speicherung und Wiederherstellung der Fenstergröße und Position bei HDPI-Anzeigen wurde korrigiert.
  • Diverse Benutzeroberflächenverbesserungen und -korrekturen.

10.0.1 (freigegeben am 20.12.16)

  • Ein Fehler beim Öffnen der veralteten pswx-Dateien wurde behoben.
  • Der Qualitätsindikator für Kennwörter wird nun wieder angezeigt.
  • Einige kosmetische Fehler und Texte wurden korrigiert..

10.0.0 (freigegeben am 19.12.16)

  • Verbesserte und überarbeitete Benutzeroberfläche.
  • Unterstützung einer vielzahl von Themen für die Oberfläche.
  • Verbesserte Unterstützung von hochauflösenden und mehreren Monitoren.
  • Das gleichzeitige Ändern von Eigenschaften mehrerer Einträge ist nun möglich.
  • Verbesserter Kennwort-Generator.
  • Verbesserter Export-Assistent, der nun das Exportieren der gesamten oder ausgewählter Einträge erlaubt.
  • Neue Suchen und Ersetzen Funktion, die das Ersetzen von Zeichenketten in allen Kennworteinträgen erlaubt.
  • Exportieren und Importieren von mehreren benutzerdefinierten Symbolen.
  • Erhöhte Sicherheit von Kennwörterdateien die vom Enterprise Server empfangen wurden.
  • Unterstützung von sicheren SSL/TSL Verbindungen zum Enterprise Server.
  • Erhöhte Ausführgeschwindigkeit der Anwendung (insbesondere beim Laden von Datenbanken).
  • Zahlreiche weitere Verbesserungen und Optimierungen.
  • In den bevorstehenden Updates des Clients wird folgendes umgesetzt werden:
    • Unterstützung des neuen Typen "Dokument" statt veralteter Anhänge.
    • Neue Technologie zur Interaktion mit Browser-Add-Ons einschließlich Unterstützung von Microsoft Edge und Opera.
    • Einführung komprimierter Multi-Dokument-Kennwortdatenbanken von unbegrenzter Größe.

9.1.8 (freigegeben am 17.11.16)

  • Korrektur eines Problems, welches bei der Verwendung von asiatischen Sprachen beim Programmstart Zugriffsverletzungen anzeigte.
  • Unvollständige Anzeige eines Kennworts im Detail-Bereich korrigiert.
  • Verbesserte Anzeige der Symbole in der Top-Leiste.
  • Das Speichern von benutzerdefinierten Vorlagen für den Kennwort-Generator wurde korrigiert.
  • Das Doppelklicken von Einträgen in den Favoriten hat nun die gleiche Auswirkung wie im Hauptbereich.
  • Kleinere Fehler wurden korrigiert.

9.1.7 (freigegeben am 28.10.16)

  • Neue Option für das Deaktivieren von Warnungen beim Kopieren von Text in die Zwischenablage.
  • Kleinere Fehler wurden korrigiert.

9.1.6 (nicht freigegeben)

9.1.5 (freigegeben am 26.08.16)

  • Verbesserte Suchfunktion in der Top-Leiste.
  • Optimiertes Löschen von Kennwörtern auf Password Depot Server.
  • Korrektur eines Fehlers beim Import auf Server-Dateien.
  • Kleinere Fehler wurden korrigiert.

9.1.4 (freigegeben am 23.07.16)

  • Unterstützung des Cloud-Dienstes Box.
  • Ein Fehler bei der Synchronisierung zwischen einer Datei vom Server und einer lokalen Datei wurde korrigiert.
  • Kleinere Fehler wurden korrigiert.

9.1.3 (freigegeben am 21.03.16)

  • Ein Problem, bei welchem das Server-Login Dialogfeld im Hintergrund verschwand wurde gelöst.
  • Die Prozedur des Erzwingens des Programmendes beim Herunterfahren von Windows wurde verbessert.
  • Das Problem, bei welchem Sicherungskopien bei Verwendung des SFTP-Protokolls in falsche Verzeichnisse hochgeladen wurden, wurde gelöst.
  • Die Zeichen '#' in Sicherungskopien wurden durch '_' ersetzt, um Probleme mit Cloud-Diensten und NAS-Servern zu vermeiden.
  • Kleinere Fehler wurden korrigiert.

9.1.2 (freigegeben am 19.02.16)

  • Die Anzeige und Verwaltung der Symbole wurde optimiert.
  • Kleinere Fehler wurden korrigiert.

9.1.1 (freigegeben am 15.02.16)

  • Kleinere Fehler wurden korrigiert.

9.1.0 (freigegeben am 09.02.16)

  • Die Probleme mit der wachsenden Dateigröße und die damit verbundene, verlangsamte Ausführgeschwindigkeit wurden behoben.
  • Ein Fehler beim aktualisieren benutzerdefinierter Symbole nach dem Bearbeiten von Ordnereigenschaften wurde korrigiert.
  • Weitere kleinere Fehler wurden korrigiert.

9.0.9 (freigegeben am 06.02.16)

  • Korrektur eines Fehlers, bei welchem eine irrelevante Statusmeldung angezeigt wurde

9.0.8 (freigegeben am 05.02.16)

  • Ein Problem das zu einem verlangsamten Programmstart führte wurde beseitigt.
  • Ein Problem mit dem Scrollen und der Neuanordnung von Spalten in der Hauptansicht wurde beseitigt.
  • Ein Fehler beim Erzeugen von Remote-Backups wurde korrigiert.
  • Weitere kleinere Fehler wurden korrigiert.

9.0.7 (nicht freigegeben)

9.0.6 (freigegeben am 16.12.15)

  • Einige kleinere Fehler wurden korrigiert.

9.0.5 (freigegeben am 11.12.15)

  • Einige kleinere Fehler wurden korrigiert.

9.0.4 (freigegeben am 10.12.15)

  • Ein Fehler bei der Anzeige von Umlauten wurde korrigiert.

9.0.3 (freigegeben am 10.12.15)

  • Einige kleinere Fehler wurden korrigiert.

9.0.2 (freigegeben am 08.12.15)

  • Einige kleinere Fehler wurden korrigiert.

9.0.1 (freigegeben am 02.12.15)

  • Einige kleinere Fehler wurden korrigiert.

9.0.0 (freigegeben am 23.11.15)

  • Volle Kompatibilität mit Windows 10!
  • Einheitliches, universelles Datenformat der Kennwörterdateien für alle Plattformen, liefert nun besseren Komfort und Performance!
  • Neuer Assistent für das Auffinden von doppelten Kennworteinträgen!
  • Geschütztes Anmelden über integrierten Browser!
  • Optimierte und verbesserte Browser-Add-ons!
  • Verbesserte Navigation und Suche innerhalb einer Kennwörterdatei!
  • Zahlreiche weitere Verbesserungen und Optimierungen!

8.2.2 (freigegeben am 24.08.15)

  • Ein Problem mit der Erkennung der installierten Browser-Add-ons wurde behoben.
  • Das automatische Ausfüllen von komplexen Webformularen mit mehreren Frames wurde im Firefox-Add-on verbessert.
  • Diverse weitere kleinere Fehler wurden korrigiert.

8.2.1 (freigegeben am 21.07.15)

  • Korrektur eines Problems bei der Installation des Firefox-Add-ons.

8.2.0 (freigegeben am 17.07.15)

  • Support of the new requirements and distribution model of the Firefox Add-On was implemented. Since this version the add-on is not distributed locally but will be downloaded and installed directly from the AMO page.
  • Number of internal changes were implemented to support the newest version of the Password Depot Server.

8.1.8 (freigegeben am 22.06.15)

  • Script-Fehler, welche bei einigen Websites unter Verwendung des Firefox Add-Ons auftraten, wurden korrigiert.
  • Optimierungen an der Benutzeroberfläche wurden durchgeführt.

8.1.7 (freigegeben am 02.06.15)

  • Unterstützung von Mozilla Firefox 39 wurde hinzugefügt.

8.1.6 (freigegeben am 20.05.15)

  • Ein Problem mit dem Firefox-Add-on wurde korrigiert.
  • Optimierungen an der Benutzeroberfläche wurden durchgeführt.

8.1.5 (freigegeben am 15.05.15)

  • Unterstützung von Mozilla Firefox 38 wurde hinzugefügt.
  • Ein Problem bei der Synchronisierung von PSW8 und älterer PSWX Dateien wurde beseitigt.
  • Warnhinweise, wenn Daten in die Zwischenablage kopiert werden, können jetzt optional deaktiviert werden.
  • Einige weitere kleine Verbesserungen.

8.1.4 (freigegeben am 21.03.15)

  • Die Suchfunktion wurde verbessert.
  • Ein Fehler beim Einfügen von benutzerdefinierten Feldern als Kommandozeilen-Parameter wurde korrigiert.
  • Einige Text- und Rechtschreibfehler wurden korrigiert.

8.1.3 (freigegeben am 04.03.15)

  • Das Browser-Add-On für Firefox wurde aktualisiert und unterstützt nun Firefox 37.
  • Ein Fehler, welcher in bestimmten Situationen Suchergebnisse doppelt anzeigte, wurde korrigiert.
  • Eine "KeepAlive" Funktionalität für Verbindungen zu Password Depot Server wurde implementiert.
  • Einige Text- und Rechtschreibfehler wurden korrigiert.

8.1.2 (freigegeben am 21.01.15)

  • Das Browser-Add-On für Firefox wurde aktualisiert und unterstützt nun Firefox 36.
  • Die Wiederherstellung der Verbindung zum Server nach unerwarteten Trennungen wurde verbessert.
  • Die Funktion der benutzerdefinierten Sortierung wurde wieder aktiviert.

8.1.1 (freigegeben am 18.12.14)

  • Für Dateien, welche vom Server geladen werden, können nun auch lokale Sicherungskopien erzeut werden, wenn der Administrator dies erlaubt.
  • Einige Optimierungen an der Benutzeroberfläche wurden durchgeführt.

8.1 (freigegeben am 12.12.14)

  • Das Browser-Add-On für Firefox wurde aktualisiert und unterstützt nun Firefox 35.
  • Die Drag & Drop Funktionalität von Felder aus der Top-Leiste wurde verbessert.
  • Das Design der Popup-Hinweise wurde aktualisiert.
  • Ein Konflikt mit sich überschneidenden Optionen für das Backup wurde behoben..
  • Einige weitere Verbesserungen und Optimierungen an der Benutzeroberfläche.

8.0.7 (freigegeben am 21.11.14)

  • Ein Problem, welche dazu führte, dass die Einstellungen der Spaltenbreiten zurückgesetzt wurden, ist behoben.
  • Verbesserte Benutzerführung, bei gesperrten Dateien auf Cloud-Diensten .
  • Einige weitere Verbesserungen und Optimierungen an der Benutzeroberfläche.

8.0.6 (freigegeben am 12.11.14)

  • Das Browser-Add-On für Firefox wurde aktualisiert und unterstützt nun Firefox 34.

8.0.5 (freigegeben am 06.10.14)

  • Neue Suchfunktion in der Top-Leiste.
  • Einige weitere Verbesserungen und Optimierungen an der Benutzeroberfläche.

8.0.4 (freigegeben am 29.09.14)

  • Die Übersetzungen der französischen Oberfläche wurden aktualisiert.
  • Ein Problem, welches Dateien vom Server nur mit Schreibrechten öffnete, wurde korrigiert.
  • Einige kleinere Fehler wurden korrigiert.

8.0.3 (freigegeben am 26.09.14)

  • Die Drop-Down-Menü-Schaltfläche Favoriten" wurde wieder in die Top-Leiste aufgenommen. 
  • Das Sortieren von Kennwörtern in allen Aufzählungs-Modi (normal, Suchergebnisse, Papierkorb und Favoriten) funktioniert nun unabhängig, sodass Nutzer ihre Favoriten wie gewünscht umsortieren können.
  • Verschiedene Funktionen wurden aktualisiert, um mit der aktuellsten Version von Password Depot Server zusammenzuarbeiten. 
  • Einige kleinere Fehler wurden korrigiert.

8.0.2 (freigegeben am 15.09.14)

  • Einige Probleme mit der Benutzeroberfläche, die unter Verwendung von großen und sehr großen Schriftgrößen auftraten, wurden behoben.
  • Ein Problem mit der Position der Top-Leiste auf Systemen mit mehreren Monitoren wurde behoben.
  • Verschiedene andere Textfehler und kosmetische Probleme wurden korrigiert.

8.0.1 (freigegeben am 12.09.14)

  • Das Browser-Add-On für Firefox wurde aktualisiert und unterstützt nun Firefox 33.
  • Ein Problem, bei welchem unter bestimmten Voraussetzungen die Installation auf dem USB-Stick nicht ausgeführt werden konnte, wurde behoben. 
  • Einige weitere kleine Fehler und Benutzeroberflächenprobleme wurden korrigiert. 

8.0.0 (freigegeben am 27.08.14)

  • Design: Verbesserte Benutzeroberfläche mit modernen Designs und erweiterten Funktionen.
  • Interner Viewer: Sicheres Öffnen von Anhängen, ohne sie vorher auf der Festplatte speichern zu müssen.
  • Top-Leiste: Verbesserte Top-Leiste mit neuer hierarchischer Ansicht und Schnellsuch-Funktion.
  • Navigationsbereich: Vereinfachter Zugriff auf Suchergebnisse und Favoriten direkt im Hauptfenster und in der Top-Leiste.
  • Details-Bereich: Im überarbeiteten Details-Bereich können Daten nun direkt in die Zwischenablage kopiert oder URLs geöffnet werden.
  • Drag & Drop: Benutzerdefinierte Felder können nun auch aus der Top-Leiste direkt in die Felder einer Website gezogen werden.
  • Dateimanager: Einfaches Verwalten der Backups direkt im Dateimanager.
  • Internet-Server: Erweiterte FTP-Unterstützung mit SFTP, FTPS, FTPES. Alle Datenübertragungen und -auflistungen von Kennwörterdateien durch sichere FTP Verbindungen.
  • Zahlreiche weitere Verbesserungen und Erweiterungen.

Protokoll der Neuerungen in älteren Versionen.

14.0.4 (freigegeben am 26.02.2020)

  • Verbesserte Aktualisierung von umbenannten oder verschobenen Objekten während der Synchronisierung mit Active Directory.
  • Gruppen im Suchmodus des Assistenten für den Import aus Active Directory werden nun zusammen mit ihren untergeordneten Objekten verarbeitet.
  • Deaktivierte Benutzer und Gruppen sind jetzt im Assistenten für den Import aus Active Directory ausgegraut, um versehentliches Importieren zu verhindern.

14.0.3 (freigegeben am 20.02.2020)

  • Der Active Directory-Suchmodus wurde für den schnellen Import von Benutzern und Gruppen implementiert.
  • Das Problem, dass die Gruppeneigenschaften während der Synchronisierung mit AD nicht aktualisiert wurden, wurde behoben.

14.0.2 (freigegeben am 18.02.2020)

  • Ein Problem, welches auf einigen Windows Server 2016 Computern mit dem Installationsskript auftrat, wurde behoben.
  • Unterstützung der SSL-Verschlüsselung für LDAP-Verbindungen wurde hinzugefügt.

14.0.1 (freigegeben am 10.02.20)

  • Es wurde die Möglichkeit hinzugefügt, den Globalen Katalog für die Synchronisierung mit dem Active Directory zu verwenden.
  • Andere potentielle Fehler bei der automatischen und manuellen Synchronisation mit dem Active Directory wurden behoben.

14.0.0 (freigegeben am 31.01.20)

  • Neue Verschlüsselungsverfahren und Schlüsselableitungsfunktionen mit erhöhter Sicherheit wurden eingeführt.
  • Der WinNT Provider wurde durch einen leistungsfähigeren LDAP Provider ersetzt.
  • Administratoren können nun nicht benötigte Eintragstypen zentral über den Server Manager deaktivieren.
  • Für wichtige Einträge, Ordner oder Datenbanken können nun Zugriffsbegründungen verlangt werden. Dieser Grund wird in der Protokolldatei vermerkt.
  • Voreingestellte Benachrichtigungen für definierte Änderungen der Datenbankgröße oder Massenlöschungen.
  • Funktion zum Zurücksetzen der Standard-Server- und Sicherheitsrichtlinien.
  • Grundlegende Systemprüfung in der Server Manager Übersicht.
  • Erweiterte Funktionalität für die AD-Synchronisation.
  • Benachrichtigungen für Admins und Clients, falls Einträge bald ablaufen oder schon abgelaufen sind.
  • Benutzerdefinierte Verteilung der Portnummern für das Add-On der Benutzer, festgelegt über den Server-Manager.
  • Einstellbare Timeout-Funktion zum Sperren von Einträgen.
  • Unterstützung der 64-Bit-Architektur
  • Update-Benachrichtigungen, sobald neue Versionen verfügbar sind.
  • Zahlreiche weitere Verbesserungen und Optimierungen!
  • Roadmap für 2020

  • Server-API
  • Web-Interface
  • Hohe Verfügbarkeit durch redundante Instanzen

12.0.11 (freigegeben am 10.12.19)

  • Der Vorgang, Datenbanken und Sicherungsdateien abzuspeichern wurde optimiert.
  • Behebung des Fehlers, Einträge mit einem unbekannten zweiten Kennwort nicht löschen zu können.
  • Verschiedene andere kleinere Fehlerkorrekturen.

12.0.10 (freigegeben am 27.08.19)

  • Es wurde ein Problem mit dem Sperren und Entsperren von Passworteinträgen auf dem Server behoben.
  • Es wurde die Unfähigkeit des Deinstallationsskripts korrigiert, eine laufende Service-Instanz zu stoppen.

12.0.9 (freigegeben am 22.08.19)

  • Mehrere kleinere Fehler wurden korrigiert.

12.0.8 (freigegeben am 25.07.19)

  • Es wurde eine Option zur Auswahl der unterstützten Betriebssysteme für die Clients hinzugefügt.
  • Mehrere kleinere Fehler wurden korrigiert.

12.0.7 (freigegeben am 14.06.19)

  • Unterstützung der 2-Faktor-Authentifizierung für Desktop-Clients und Server-Manager hinzugefügt.
  • Zahlreiche weitere Fehlerkorrekturen und Verbesserungen.

12.0.6 (freigegeben am 17.05.19)

  • LDAP-Unterstützung wurde implementiert, so dass nun bei der Synchronisierung weitere Details der Benutzer abgerufen werden (E-Mail, Abteilung, Mobil-Nummer)
  • Erweiterte und verbesserte Synchronisierung mit Active Directory.
  • Zusätzliche Optionen für die Protokollierung (Start neuer Protokolle täglich, wöchentlich, monatlich).
  • Optionales Erzwingen einer Begründung beim Löschen von Objekten in Serverdatenbanken.
  • Unterstützung des neuen Attributs "Autor", um den Namen der Benutzer zu erfassen, welche einen Eintrag erstellen oder ändern.
  • Diverse weitere Verbesserungen und Fehlerkorrekturen.

12.0.5 (freigegeben am 25.04.19)

  • Die automatische Synchronisation mit Active Directory wurde verbessert.
  • Einige kleinere Probleme wurden behoben.

12.0.4 (freigegeben am 21.03.19)

  • Korrektur eines Problem bei der Rechtevergabe im Server-Manager.

12.0.3 (freigegeben am 15.03.19)

  • Verbesserte Datenbank- und Benutzerberichte im HTML-Format.
  • Es wurden Konflikte bei gleichzeitigen Verbindungen eines gleichen Benutzer über Client und Server Manager behoben.
  • Korrektur eines Problem bei der Rechtevergabe im Server-Manager.
  • Der Server Manager erkennt nun automatisch, wenn die Verbindung zum Server getrennt wird.
  • Zahlreiche weitere Fehler und Textinkonsistenzen behoben.

12.0.2 (freigegeben am 14.02.19)

  • Das Problem mit der nicht funktionierenden automatischen Aktualisierung aller verbundenen Clients, wurde behoben.
  • Ein Problem, bei dem einige Einstellungen nicht gespeichert wurden, wurde behoben.
  • Einige Fehler in der Benutzeroberfläche wurden korrigiert.

12.0.1 (freigegeben am 05.02.19)

  • Verschiedene Verbesserungen und Korrekturen der Benutzeroberfläche des Server-Managers.
  • Korrektur von Datenaustauschfehlern, wenn Server-Manager und Server-Dienst auf Computern mit unterschiedlichen regionalen Einstellungen ausgeführt wurden.

12.0.0 (freigegeben am 28.01.19)

  • Verbesserte und modernisierte Benutzeroberfläche.
  • Erhöhte Sicherheit der Client/Server-Kommunikation mit ephemeren Schlüsseln und Perfect Forward Secrecy (PFS). 
  • Verbesserte Serverleistung bei hoher Benutzer- und/oder Datensatzanzahl.
  • Überarbeitetes Datenübertragungsprotokoll zwischen Clients und Server sorgt für eine höhere Geschwindigkeit.
  • Es ist möglich, Benachrichtigungen nur für ausgewählte Einträge und Ordner zu erstellen.
  • Optionale Unterstützung der integrierten Windows-Authentifizierung (Single Sign On) für Active Directory-Benutzer.
  • Neue Benachrichtigungsart beim Zugriff auf bestimmte Einträge.
  • Neue Option zum Sperren (Deaktivieren) von Benutzern nach mehreren fehlgeschlagenen Anmeldeversuchen.
  • Neuer Benachrichtigungstyp zum Sperren eines Benutzers nach fehlgeschlagenen Anmeldeversuchen.
  • Offline-Modus: Datenbanken aus dem Enterprise Server können nun bequem im neuen Offline-Modus verwendet werden, d. h. wenn die Verbindung zum Server getrennt wird. Wird die Verbindung zum Server erneuert, findet eine automatische Synchronisation statt.
  • Lizenzierung: Der Server lizenziert nicht mehr die gleichzeitigen Verbindungen, sondern die installierten Benutzer auf dem Server.
  • Neues definierbares Zugriffsrecht "Synchronisation".
  • Anzeige der Anzahl der Datensatzeinträge in der Hauptansicht der Datenbanken.
  • Optionale Deaktivierung des Update-Managers auf dem Client über den Server-Manager.
  • Verbesserter Zugriff auf Benutzer über die Eigenschaften einer Datenbank.
  • Neue Reset-Taste, um lokale Richtlinien auf Standardwerte zurückzusetzen.
  • Kategorien werden nun in der Datenbank gespeichert und nicht mehr lokal beim Benutzer und sind somit global verfügbar.
  • Schablonen für den Passwort-Generator werden nun in der Datenbank gespeichert und nicht mehr lokal beim Benutzer und sind somit global verfügbar
  • Neue Aktualisierungsschaltfläche in Datenbank/Eigenschaften/Allgemein, um die Anzeige der verbundenen Clients zu aktualisieren.

     Funktionalität verfügbar im Laufe von Q1, 2019

  • Nicht benötigte Eintragstypen (z. B. "Information" oder "Kreditkarte") können nun ausgeblendet werden.
  • Zugriff nur mit Begründung: Optional müssen Anwender nun den Zugriff auf einen Eintrag zuvor begründen.
  • Löschung nur mit Begründung: Optional müssen Anwender nun die Löschung eines Eintrags zuvor begründen.
  • Zwei Faktor-Authentifizierung für Admin- und Benutzerkonten
  • Benachrichtigungen, wenn Kennwörter ablaufen
  •  In der Historie sehen Sie nun, welcher Benutzer eine Änderung vorgenommen hat.
  • Optionale Einstellung der zulässigen Endgeräte für Benutzer (z. B. PC, Android, iOS und/oder macOS) durch den Admin.
  • Grundlegender Systemcheck im Server-Manager, der auf mögliche Fehlkonfigurationen hinweisen kann.

 

11.0.5 (freigegeben am 12.09.18)

  • Verbindungsprobleme des Datenbankadministrators über den Server-Manager wurden behoben.
  • Ein Fehler bei der Zuweisung von Sichtbarkeitsrechten unter bestimmten Bedingungen wurde behoben.
  • Einige weitere kleinere Korrekturen und Verbesserungen.

11.0.4 (freigegeben am 31.07.18)

  • Der Active Directory Wizard wurde um eine Filterfunktion erweitert, um die Auswahl von Benutzern und Gruppen zu vereinfachen.
  • OpenSSL-Bibliotheken wurden auf die neueste Version aktualisiert.
  • Um mögliche Sicherheitslücken zu vermeiden, wählen der Server und alle Clients nun automatisch die aktuellste unterstützte SSL-Version (TLS1.2).
  • Einige weitere kleine Verbesserungen und Fehlerkorrekturen.

11.0.3 (freigegeben am 22.03.18)

  • Kompatibilitätsprobleme mit Windows Server 2003 wurden behoben.
  • Einige kleinere Fehler wurden korrigiert.

11.0.2 (freigegeben am 28.02.18)

  • Diverse Optimierungen und Fehlerkorrekturen.

11.0.1 (freigegeben am 16.01.18)

  • Korrekturen und Verbesserungen bei der Speicherung der lokalen Richtlinieneinstellungen.

11.0.0 (freigegeben am 29.12.17)

  • Es werden nun zwei Arten des Zugriffs auf den Server vom Server-Manager aus unterstützt: lokal und remote über TCP/IP.
  • Verbesserte Leistung des Hauptserverdienstes und des Server Managers.
  • Einführung der Corporate Edition des Clients mit der Möglichkeit, lokale Richtlinien für die angeschlossenen Clients zu definieren (Speicherorte der Clients wie Cloud, Lokal etc. und andere lokale Einstellungen und Optionen).
  • Möglichkeit der Festlegung des Zeitrahmens für die gewährten Rechte eines Benutzers.

10.5.5 (freigegeben am 13.11.17)

  • Das Problem mit dem Timeout des Servers beim Start des Dienstes auf einigen Systemen wurde korrigiert. 
  • Diverse Fehlerkorrekturen wurden durchgeführt.

10.5.4 (freigegeben am 14.08.17)

  • Ein Problem beim Hinzufügen von .pswe-Dateien zum Server-Backup wurde behoben.
  • Diverse Fehlerkorrekturen wurden durchgeführt.

10.5.3 (freigegeben am 13.07.17)

  • Die automatische Konvertierung älterer Datenbankformat in das neue PSWE-Datenbankformat wurde implementiert. 
  • Verbesserte Protokolierung von Server-Ereignissen wurde implemetiert.
  • Diverse weitere Verbesserungen und Optimierungen.

10.5.2 (freigegeben am 16.06.17)

  • Die automatische Konvertierung in das pswe-Format wurde verbessert.
  • Diverse Fehlerkorrekturen wurden durchgeführt.

10.5.1 (freigegeben am 24.05.17)

  • Ein Problem, dass unter bestimmten Bedingungen einen Fehler beim Zugriff auf das Protokoll des Servers erzeugte, wurde korrigiert.
  • Diverse Fehlerkorrekturen wurden durchgeführt.

10.5.0 (freigegeben am 29.03.17)

  • Der neue Datenbanktyp PSWE wurde eingeführt.
  • Unterstützung großer Dokumenteinträge wurde eingeführt.
  • Die Protokollierung wurde neugestaltet, um ein detailliertes und strukturiertes Protokoll aller Benutzeraktivitäten zu erzeugen.
  • Zahlreiche Verbesserungen der Benutzeroberfläche zur Vereinfachten Handhabung von Richtlinien und Zugriffsrechten wurden eingeführt.
  • Eine Anzeige der effektiven Berechtigungen für einzelne Ordner oder Einträge wurde hinzugefügt.
  • Zahlreiche Verbesserungen der Benutzeroberfläche wurden implementiert.

10.0.2 (freigegeben am 07.02.17)

  • Ein Problem mit fehlenden Einträgen im Protokoll wurde korrigiert.
  • Einige kleinere Fehler wurden beseitigt und Textkorrekturen wurden durchgeführt.

10.0.1 (freigegeben am 20.01.17)

  • Der Vorgang des Speicherns von Protokollen oder Sicherungskopien auf Netzwerkpfaden wurde optimiert.
  • Einige Textkorrekturen wurden durchgeführt.

10.0.0 (freigegeben am 19.12.16)

  • Verbesserte Performance und Stabilität des Servers
  • Es wurde die Möglichkeit implementiert, ein Zertifikat auf dem Server zu installieren und SSL/TLS-Clientverbindungen zu nutzen.
  • Aus Sicherheits- und Performancegründen läuft der Server Manager nun auf dem gleichen Computer wie der Server und nutzt direkten, verschlüsselten Zugriff anstelle des TCP/IP-Protokolls.
  • Für jeden neuen Client generiert der Server jetzt individuelle Kennwörterdateien, je nach den Client-Berechtigungen auf individuelle Ordner und Kennwörter. Dies verringert Netzwerktraffic und macht die Vergabe von Rechten auf Kennwörter flexibler und bequemer.
  • Neue Benutzerattribute wie "Abteilung" wurden eingeführt.
  • Viele Bereiche des Server-Managers wurden verbessert, zum Beispiel durch Sortier-, Gruppier- und Filterfunktionen.
  • Import und Synchronisierung mit Active-Directory-Diensten wurden um neue Optionen erweitert und optimiert.
  • Zahlreiche Verbesserungen an der Benutzeroberfläche und Fehlerbehebungen im Server-Manager.
  • In den bevorstehenden Updates des Servers wird folgendes umgesetzt werden:
    • Überwachung der Verwendung von Kennwörtern durch Benutzer.
    • Erweiterte Berichte über Benutzer-Zugriffsrechte.
    • Werkzeuge für einfachere Verwaltung von Benutzer-Zugriffsrechten.

9.1.2 (freigegeben am 17.11.16)

  • Korrektur eines Problems, welches unter bestimmten Bedingungen den Import von Einträgen aus Active Directory verhinderte.

9.1.1 (freigegeben am 29.08.16)

  • Ein Fehler beim Löschen oder Aktualisieren von doppelt vorhandenen Kennwörtern in Kennwörterdateien wurde korrigiert.
    WICHTIG: Der Client 9.1.5 benötigt den Server 9.1.0 oder höher. Frühere Versionen funktionieren auch, können aber keine Kennwörter löschen.

9.1.0 (freigegeben am 26.08.16)

  • Das Löschen von Kennwörtern wurde optimiert.
  • Ein Fehler, beim Löschen von gerade verbundenen Benutzern wurde korrigiert.
  • Kleinere Korrekturen und Verbesserungen an der Benutzeroberfläche.
  • WICHTIG: Der Client 9.1.5 benötigt den Server 9.1.0 oder höher. Frühere Versionen funktionieren auch, können aber keine Kennwörter löschen.

9.0.9 (freigegeben am 10.05.16)

  • Ein Problem beim Speichern von Zugriffsrechten bei einzelnen Ordnern oder Kennwörtern wurde korrigiert.
  • Eine neues Feature informiert in der Steuerkonsole beim Erscheinen neuer Versionen.
  • Kleinere Korrekturen und Verbesserungen an der Benutzeroberfläche.

9.0.8 (freigegeben am 19.04.16)

  • Der Fehler beim Löschen von Benutzern im Dialogfeld Dateieigenschaften wurde korrigiert.

9.0.7 (freigegeben am 14.04.16)

  • Die Zuweisung von Rechten wurde optimiert und vereinfacht.
  • Einige kleinere Fehler wurden korrigiert.

9.0.6

  • Einige kleinere Fehler wurden korrigiert.

9.0.5 (freigegeben am 15.02.16)

  • Einige kleinere Fehler wurden korrigiert.

9.0.3 (freigegeben am 16.12.15)

  • Einige kleinere Fehler wurden korrigiert.

9.0.2 (freigegeben am 11.12.15)

  • Einige kleinere Fehler wurden korrigiert.

9.0.1 (freigegeben am 02.12.15)

  • Einige kleinere Fehler wurden korrigiert.

9.0.0 (freigegeben am 23.11.15)

  • Verbesserte Ausführgeschwindigkeit des Servers!
  • Unterstützung des neuen, universellen Datenformats (PSWD).
  • Verbindungen zum Server nun auch von Smartphones möglich!
  • Erweiterte Benutzeroberfläche!
  • Erweitere Berichte und Warnmeldungen!
  • Vereinfachte Verwaltung der Benutzerrechte.
  • Neues Benutzerecht: Benutzern kann nun das Recht zugewiesen werden, Kennwörter zu benutzen, OHNE diese jedoch einsehen zu können!
  • Neue Option zur automatischen Verbindungstrennung inaktiver Clients!
  • Zahlreiche weitere Verbesserungen und Optimierungen!

8.1.2 (freigegeben am 17.07.15)

  • A new password file option was introduced to monitor and log all the cases of user access to password entries.
  • Number of other improvements and optimizations were implemented.

8.1.1 (freigegeben am 19.03.15)

  • Das Problem der verlorenen Zuordnungen von ADs-Benutzern zu manuell angelegten Gruppen bei der Synchronisation mit AD wurde behoben.
  • Möglichkeit der automatischen Erstellung einer lokalen Kopie von Dateien aus Password Depot Server wurde implementiert.
  • Ein Problem mit dem Sperren desselben Kennwortes durch denselben Benutzer von verschiedenen Computern aus wurde behoben.
  • Die Protokollierung der automatischen Synchronisation mit ADs auf dem Server wurde erweitert.
  • Eine Einschränkung der gleichzeitigen Verbindung mehrerer Dateiadministratoren zum Server wurde eingeführt.
  • Die Authentifizierung von Windows-Domänenbenutzern wurde teilweise geändert, um Namenskollisionen zu vermeiden.
  • Weitere kleinere Korrekturen wurden vorgenommen.

8.0.4 (freigegeben am 24.10.14)

  • Ein Problem mit dem AD Auto-Synchronisierungstimer wurde behoben.
  • Die IP-Adressen der verbundenen Clients werden in der Steuerkonsole wieder angezeigt.
  • Verbindungen über die Steuerkonsole am Server werden nicht mehr gezählt und reduzieren somit die Anzahl erlaubter Verbindungen nicht weiter.
  • Diverse weitere Optimierungen und Verbesserungen an der Benutzeroberfläche.

8.0.3 (freigegeben am 29.09.14)

  • Die Benutzerkonfigurationsdatei pwd_srv.cfg wird nun bei Sicherungen automatisch in die Backup-Dateien, zusammen mit den Kennwörterdateien, hinzugefügt.
  • Der Server-Dienst wird nun automatisch heruntergefahren, um Datenverluste zu vermeiden, wenn es Schreibfehler beim Erzeugen, bzw. Speichern der Konfigurationsdaten gibt. Darüber hinaus wird ein Eintrag im Windows Journal erzeugt.

8.0.2 (freigegeben am 26.09.14)

  • Die Funktion zum Zuweisen von Dateien von Nutzern/Gruppen wurde um eine Option zum Erstellen von privaten Dateien erweitert.
  • Eine Möglichkeit, Lizenzschlüssel zu deinstallieren, wurde eingeführt.
  • Grundlegende Zugriffsrechte auf eine Kennwörterdatei wurden für alle Nutzer und Gruppen eingeführt. Diese Option ermöglicht keine Leserechte auf die Datei, sondern ermöglicht es, Zugriffsrechte für individuelle Stammverzeichnisse in der Datei zwischen verschiedenen Nutzern und Gruppen zu verteilen. 

8.0.1 (freigegeben am 19.09.14)

  • Ein Befehl zum Trennen der Verbindung für aktuell verbundene Benutzer wurde eingeführt.
  • Eine neue Warnung beim Erstellen eines Daten-Backups auf dem Server wurde eingeführt.
  • Eine Warnung in der Statusleiste, die einen Link zum schnellen Ändern des Standard-Admin-Nutzernamens und -Kennwortes enthält, wurde implementiert. 
  • Eine neue Funktion, die es ermöglicht, die Zugriffsrechte auf eine Kennwörterdatei für ausgewählte Nutzer und Gruppen zu ändern wurde eingeführt. 
  • Die Möglichkeit, Kennwörterdateien auf dem Server über die Steuerkonsole umzubenennen, wurde hinzugefügt.
  • Einige Fehler und Probleme in der Benutzeroberfläche wurden korrigiert. 

Protokoll der Neuerungen in älteren Versionen.

Die Neuerungen der Android-Edition werden in Google Play protokoliert.

Die Neuerungen der iOS-Edition werden im Apple Store protokoliert.

14.0.0 (freigegeben am 18.02.2020)

  • Implementierung der neuen Verschlüsselung
  • Kompatibilität mit dem Enterprise Server der Version 14 hergestellt.
  • WICHTIG: Dieses Upgrade ist nicht die angekündigte Neuentwicklung der macOS-App, welche voraussichtlich Anfang April erscheint.

12.0.5 (freigegeben am 22.10.19)

  • Es wurde ein Problem bei bei der Verwendung von OpenSSL-Bibliotheken behoben.

12.0.4 (freigegeben am 17.09.19)

  • Es wurde ein Problem beim Erzeugen und Zuweisen von externen Schlüsseldateien behoben.
  • Einige kleinere Fehler und Textprobleme wurden behoben.

12.0.3 (freigegeben am 24.07.19)

  • Die Mac Edition ist nun eine 64-Bit-App
  • Die Unterstützung von macOS 10.15 Catalina wurde hinzugefügt.
  • Die 2-Faktor-Authentifizierung für den Password Depot Enterprise Server wurde implementiert

12.0.2 (freigegeben am 08.05.19)

  • Einträge können nun in andere Ordner verschoben werden.
  • Bei der Suche wird nun angezeigt, in welchem Ordner sich die gefundenen Einträge befinden.
  • Korrektur kleinerer Programmfehler

11.0.5 (freigegeben am 21.11.18)

  • Es wurde ein Fehler bei der Extraktion von Dokumenten behoben, die unter Windows hinzugefügt wurden, wenn anstelle eines Masterpassworts eine externe Schlüsseldatei verwendet wurde.

11.0.3 (freigegeben am 22.03.18)

  • Mehrere Benutzeroberflächen- und Textprobleme wurden behoben.

10.5.5 (freigegeben am 21.11.17)

  • Ein Problem mit selbstschließenden Popup-Menüs unter macOS 10.13 High Sierra wurde behoben.